ICM-Webinar: Wie Krankheiten der Kinder- und Jugendmedizin mit westlichen Arzneipflanzen erfolgreich behandelt werden

2-tägiges Webinar mit Jeremy Ross

Termin: 11.02.2023 und 12.02.2023
Seminarzeit: jeweils von 09:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarort: Live-Webinar (online mit Zoom)
Sprache: Englisch mit Übersetzung ins Deutsche

Kraft und Gesundheit von Kindern in der modernen Welt haben in den letzten 50 Jahren stetig abgenommen, was auf Faktoren wie beispielsweise eine schlechte Ernährung, den Mangel an körperlicher Bewegung oder die zunehmende Menge an Medikamenten für Kinder zurückzuführen ist. Jeremy Ross wird in seinem Webinar zeigen, wie Kinderkrankheiten mit westlichen Arzneipflanzen und dem Vorgehen in der Integrativen Chinesischen Medizin schnell, sicher und erfolgreich behandelt werden können.

420,00  inkl. MwSt.

inkl. MwSt (in Deutschland versandkostenfrei)

Kraft und Gesundheit von Kindern in der modernen Welt haben in den letzten 50 Jahren stetig abgenommen, was vor allem auf folgende Faktoren zurückzuführen ist:

  • die zunehmende Menge an Medikamenten für Kinder
  • zunehmend schlechte Ernährung
  • zunehmender Mangel an elterlicher Zeit mit den Kindern
  • übermäßige Zeit vor dem Fernseher und mit Videospielen
  • Mangel an körperlicher Bewegung und Zeit im Freien

Diese neuen Krankheitsfaktoren haben zu folgenden Ergebnissen geführt:

  • zunehmende Schwäche und Energielosigkeit
  • zunehmende Schwächung des Immunsystems
  • zunehmende allergische Erkrankungen
  • zunehmende wiederkehrende Infektionen
  • zunehmende Verhaltensauffälligkeiten
  • Zunahme von Aufmerksamkeits- und Konzentrationsproblemen

Webinar-Inhalte

Westliche Arzneipflanzen und Rezepturen

Dosierung, Verabreichung und Sicherheit werden bei der Verwendung von westlichen Arzneipflanzen für Babys, Kinder und Teenager besprochen.
Jeremy Ross hat eine Reihe von Rezepturen für Kinderkrankheiten entwickelt. Folgende Indikationen werden in diesem Webinar detailliert besprochen:

  • Energiemangel und Depressionen
  • Verdauungsstörungen bei Säuglingen und Kindern
  • Wiederkehrende Infektionen: Zurückgehaltene Krankheitserreger
  • Chronische Atemwegserkrankungen: Husten
  • ADHS: Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörungen

Zusammenwirken von Phytotherapie und Schulmedizin

Die Rezepturen können verwendet werden, um:

  • die Ergebnisse der Schulmedizin zu verbessern
  • die Nebenwirkungen der Schulmedizin zu reduzieren
  • die Schulmedizin zu ersetzen, wo dies angebracht ist

Fallbeispiele von Teilnehmern
Die Teilnehmer sind eingeladen, eigene akute Patienten vorzustellen und zu diskutieren. Anamnesebögen werden hierfür vor dem Webinar zur Verfügung gestellt.

Praktische Übungen
Der Schwerpunkt liegt auf der Bearbeitung von Fallbeispielen und auf der kontinuierlichen Weiterbildung der Teilnehmer. Fallbeispiele oder Aufgaben zur Materia Medica oder zum Rezeptieren werden von den Teilnehmern während des Webinars in Gruppen oder optional in der Nachbereitung durchgeführt. So werden alle auf das systematische Vorgehen bei komplexen Krankheitsverläufen vorbereitet.

Allgemeine Informationen

Hohe Praxisrelevanz
Das Ziel des Webinars ist es, dass Sie die besprochenen Rezepturen und ihre möglichen Modifikationen unmittelbar nach diesem Webinar in der Praxis anwenden können. Sie erhalten alle Einzelheiten für eine sichere und wirksame Anwendung.

Wer kann von diesem Webinar profitieren?
Dieses Webinar wendet sich an Therapeuten mit einem grundlegenden Verständnis des Chinesischen Organsystems z.B. an Ärzte mit Zusatzbezeichnung Akupunktur sowie alle Therapeuten der Chinesischen oder westlichen Phytotherapie. Eine vorherige Ausbildung in westlicher oder chinesischer Phytotherapie ist nicht erforderlich.

Integrative Phytotherapie
Der Schwerpunkt in diesem Webinar liegt auf der Verwendung westlicher Arzneipflanzen nach dem neuem Konzept einer Integrativen Chinesischen Medizin (ICM), unter Berücksichtigung empirischer Erfahrungen und auf der Grundlage heutiger pharmakologischer Standards.

Neues Diagnose- und Behandlungssystem
Sie erleben ein neuartiges und sehr strukturiertes Diagnose- und Behandlungssystem, das auf vier physiologischen Ungleichgewichten basiert. Das ICM-System erleichtert die Auswahl der passenden Arzneipflanzen und Rezepturen ungemein. Sie werden dieses System nach dem Webinar bei der Therapie von Kinderkrankheiten anwenden können.

Empfohlene Literatur für den Kurs   

  • Klinische Materia Medica, Monografien zu 120 westlichen Arzneipflanzen, einschließlich umfangreicher Angaben zu Sicherheit und Dosierung. ISBN 978-3-86401-031-6
  • Die Rezepturen, 300 Arzneikombinationen für die heutige klinische Praxis mit Modifikationen. ISBN 978-3-86401-008-8

Jeremy Ross studierte Biologie an der Universität Birmingham, mit Spezialisierung auf Pflanzenphysiologie und Biochemie. Er schloss 1982 sein Studium am National Institute of Medical Herbalists UK ab und 1985 seine Akupunkturstudium am British College of Acupuncture. 1988 schloss er eine zweijährige Ausbildung in chinesischer Arzneitherapie bei Ted Kaptchuk ab, gefolgt von einer weiteren Ausbildung am International College in Nanjing, China. Nach 17 Jahren klinischer Praxis in Bristol (UK) praktizierte er 10 Jahre lang in Seattle (USA) und kehrte 2004 nach Bristol zurück. Seit 25 Jahren hat sich Jeremy Ross auf die Entwicklung integrativer Modelle der Chinesischen Medizin und der Phytopharmakologie spezialisiert. Er ist Autor von fünf Lehrbüchern und ist einer der führenden Experten auf diesem Gebiet.

Reviews

Schreiben Sie die erste Bewertung für „ICM-Webinar: Wie Krankheiten der Kinder- und Jugendmedizin mit westlichen Arzneipflanzen erfolgreich behandelt werden“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert